Der Hubwagen ein effektiver Lastentransport

HubwagenUm in einem Unternehmen einen effektiven Lastentransport zu gewährleisten, werden gerne Hubwagen eingesetzt. Sie sparen Geld und wertvolle Zeit und sind eine Hilfe, die nicht zu vernachlässigen ist. Ihre Mitarbeiter werden dankbar für die Hilfe sein, die der Wagen bietet, sodass viele manuelle Arbeit, die körperlich sehr belastend ist, entfällt. Ein Hubwagen ist für das Transportieren von Lasten unerlässlich. Es können nicht nur Paletten transportiert werden, auch für Fässer und andere Gegenstände gibt es die entsprechenden Hubwagen. Wo ein Gabelstapler eine Nummer zu groß ist, ist der Hubwagen bestens geeignet, um Transporte zu übernehmen. Auch wenn es sich um schmale und enge Räume und Gassen handelt, kann ein Hubwagen prima eingesetzt werden. Mit dem Hubwagen werden schwere Objekte transportiert. So finden sie in jedem Unternehmen ihren Einsatzbereich. Einen Hubwagen können Sie in verschiedenen Varianten kaufen. Dabei ist natürlich auch auf die Tragkraft zu achten. Das ist individuell verschieden, Sie sollten jedoch darauf achten, was benötigt wird. Zunächst mal ist der Hubwagen ein Flurföderzeug, das mit oder ohne elektrischen Antrieb erhältlich ist. Der Hubwagen kann dazu verwendet werden, um verschiedene Lasten zu befördern. Ein Hubwagen ist ausgestattet mit zwei Metallzinken, die als Gabel dienen und unter die Paletten geschoben werden können. Ganz wichtig ist die Eigenschaft, dass sich die Gabel in der Höhe verstellen lässt, sodass ein bequemes Auf- und Abladen der Lasten gewährleistet ist. Wenn beispielsweise eine Palette befördert werden muss, kann diese mit der Gabel angehoben werden. Unterhalb der Gabel bzw. des Metallzinkens sind starre Lastrollen angebracht und auf der anderen Seite lenkbare Rollen. Bei manchen Modellen ist eine Rolle, bei anderen zwei lenkbare Rollen angebracht. Der Griff kann genutzt werden, um den Hubwagen zu bewegen. Bei Fahrzeugen mit nicht elektrischem Antrieb dient der Griff als Hebel für die Hydraulikpumpe. Diese wiederum speist den Hubzylinder. Je nach Modell befinden sich die Bedienmöglichkeiten für das Hydraulikventil am Griff oder aber auch bei der Lenkachse.

Ein Hubwagen oder einem Gabelstapler

Ein Hubwagen ist nicht zu vergleichen mit einem Gabelstapler. Beim Hubwagen entfällt das für den Gabelstapler eigene Gegengewicht. Der Fahrzeugführer fährt bei den normalen Wagen nicht, sondern läuft neben her oder steht auf einer Plattform. Anders ist das beim Elektrohubwagen. Dieser wird ähnlich bedient wie ein Gabelstapler, ist jedoch wesentlich freundlicher und leichter im Umgang. Deshalb wird der Hubwagen dem Gabelstapler oft vorgezogen, da es die bessere und auch preisgünstigere Alternative ist. Es gibt Niederhubwagen und Hochhubwagen. Bei den Niederhubwagen werden die Paletten ebenerdig geladen, mit dem Hochhubwagen kann die Ladung auch an höhere Stellen gehoben werden. Zudem gibt es Doppelstockhubwagen, die eine noch höhere Hebung gewährleisten. Zudem gibt es Handhubwagen, bei dem eine Deichsel für die Bedienung vorgesehen ist. Die Deichsel wird mit der Hydraulikpumpe angetrieben. Handhubwagen sind optimal geeignet, um kleinere Lasten zu transportieren. Sie können je nach Modell bis zu ca. 3.000 kg heben. Diese Art Hubwagen sind sehr handlich und deshalb in vielen Bereichen unverzichtbar. Dabei können Sie wählen, ob Sie die Lasten ziehen oder schieben wollen. Für beides ist der Handhubwagen geeignet. Gerne verwendet wird auch der Elektrohubwagen, weil es mit diesem ein sehr bequemes Arbeiten bedeutet und die Kraftanstrengung minimiert wird. Die Elektro-Hubwagen sind mit oder ohne Stellfläche zu bekommen. Die Elektrik kann entweder für das eigentliche Verfahren oder nur das Heben oder aber auch für beides erfolgen, je nach Typ des Hubwagens. Dann gibt es auch noch den Niederflurhubwagen. Dabei handelt es sich um einen LKW, der eine Ladevorrichtung hat, die sowohl absenkbar als auch anhebbar ist. So können Container prima transportiert werden. Weiterhin gibt es Hubwagen, die mit Wägezellen ausgerüstet sind. Diese dienen dann auch als Waage. Durch die Mobilität können sie überall zum Einsatz kommen. Ein Allrounder unter den Hubwagen ist der Fasshubwagen. Hiermit kann man heben, um 360 Grad drehen, mischen, wiegen und transportieren. Bei Fasshubwagen besteht teilweise die Möglichkeit, je nach Ausstattung, die Ware bereits auf dem Transport zur Weiterverarbeitung vorzubereiten. Das erspart erheblich Zeit und ist ein nicht zu vernachlässigender Aspekt. Ebenfalls gibt es Scherenhubwagen, die für kleinere Lasten bis ca. 1.000 kg geeignet sind. Dabei handelt es sich um eine einfache Variante, die dennoch sehr beliebt ist und gerne eingesetzt wird. Auch diese Hubwagen sind mit einem manuellen oder auch elektrischen Antrieb erhältlich. Wenn Sie den Hubwagen fürs Gelände benötigen, gibt es auch geländefähige Modelle, die infrage kommen können.